Inhaltsstoffe von isotonischen Getränken (Isodrinks)

Isotonische Sportgetränke enthalten generell eine Vielzahl unterschiedlicher Zutaten. Die eigentlich wichtigen Inhaltsstoffe, die ein Sportgetränk ausmachen sind Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die typischen Inhaltsstoffe von Isodrinks:

Kohlenhydrate

Sportliche Leistungen erfordern Kohlenhydrate. Kohlenhydrate werden im Körper besser verbrannt, als Fette. Fette sind zwar energiereicher, doch der Körper benötigt mehr Sauerstoff, um diese zu verbrennen. Kohlenhydrate sind eigentlich nichts anderes als Zucker und somit Energiespender. In Sportrgetränken sind verschiedene Zucker enthalten, wobei Glucose, Fruktose und Maltodextrin in fast jedem Getränk enthalten sind.


Vitamine

Vitamine sind lebensnotwendig. Sie müssen dem Körper regelmäßig zugeführt werden. Der Bedarf an Vitaminen ist jedoch relativ gering. Generell unterscheidet man zwischen fettlöslichen und wasserlöslichen Vitaminen. Beispiele für fettlösliche Vitamine sind Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K. Dem gegenüber stehen wasserlösliche Vitamine wie Vitamin C, Vitamin B1/B2, Vitamin B6/B9 und Vitamin B12. Vitamine sind generell keine Energielieferanten. Sie sind jedoch für den Stoffwechsel sehr wichtig. Wer eine gesunde Vitaminbilanz aufweisen kann, fühlt sich Fit und Unternehmungslustig.


Vitaminoide

Vitaminoide sind vitaminähnliche Stoffe, die selbst aber keine Vitamine sind. Ein Beispiel ist das L-Carnitin. L-Carnitin ist ein natürlicher Bestandteil der Muskulatur. Das Carnitin fungiert als Fettverbrenner.


Mineralien

Mineralien sind ebenfalls für das Leben unabdingbar, wobei der Körper diesen Stoff nicht selber herstellen kann und mit der Nahrung zugeführt werden muss. Mineralstoffe sorgen generell für Elektroneutralität in den Körperflüssigkeiten und halten gleichzeitig den osmotischen Druck aufrecht. Ein wichtiger Mineralstoff, der in Sportgetränken meist immer vorhanden ist, ist das Magnesium. Magnesium ist wichtig für die Energiebereitstellung, Energieübertragung, Durchblutung und weitere wichtige Funktionen.


Kreatin

Kreatin kommt wie das L-Carnitin in größeren Mengen im Organismus vor. Die Einnahme von Kreatin fördert die Speicherung von Energie in den Muskeln. Um den Energieträger ATP zu erneuern, verwenden die Muskeln hauptsächlich Kreatin.




Lesen Sie weiter...

Isodrink.com: Isotonische Getränke | Quellen | Impressum